FC Ottenhöfen 2 – SC Eisental 0:3 (0:1, Kreisliga A, Süd)

Im vorletzten Saisonheimspiel unterlag die FCO-Zweite dem SC Eisental klar mit 0:3-Toren. Dieses Ergebnis täuscht
allerdings über den Spielverlauf hinweg, denn so deutlich wie das Endergebnis war die gespielte Partie keineswegs. Über
die gesamte Spielzeit hinweg lieferten sich beide Mannschaften einen recht ausgeglichenen Kampf, in der die Lepold-Elf
durchaus zumindest einen Zähler verdient gehabt hätte. Die Gäste zeigten sich allerdings im Ausnutzen der
Gelegenheiten effektiver, wobei die Gastgeber jedoch auch ihren Anteil hatten. Denn die ersten zwei Gegentore
resultierten aus unglücklichen Eigentoren.
Die Achertäler gerieten zu Beginn gleich unter Druck. FCO-Keeper Michael Bühler rettete per Fußabwehr gegen Kai
Nußhär und verhinderte somit die frühe Führung des Gastes (4.). Erstmals kamen die Gastgeber durch Philipp Müller in
die Nähe des Eisentaler Gehäuses (8.). Ein Missverständnis zwischen Spielführer Stefan Fischer und Keeper Michael
Bühler brachte für den Gegner die 1:0-Führung (10.). Diesem Rückstand sollten die Einheimischen das gesamte Spiel
hinterherlaufen. Bereits nach 14 Minuten musste Eisentals Keeper Tim Bauer nach einem Zusammenprall das Feld
verletzt verlassen. Mehr nennenswerte passierte in Hälfte Eins nicht.
Nach Wiederbeginn forcierte die Lepold-Truppe das Tempo und kam zu vielversprechenden Gelegenheiten. Philipp
Müllers Torschuss lenkte Ersatztorhüter Steffen Gehringer jedoch um den Torpfosten (46.). Nach einer Ecke von Georg
Zeferer verpasste der gut postierte Achim Schneider per Kopf den Ausgleich, der Ball ging am Pfosten vorbei (59.). Als
die Partie in die Schlussphase ging entschied ein erneutes Eigentor der Gastgeber die Begegnung. Daniel Decker
verwandelte mit langem Bein eine Hereingabe ins eigene Tor (76.). Die Entscheidung war gefallen, der FCO konsterniert
und die Gäste erleichtert. Den Schlusspunkt setzten erneut die Gäste aus dem Rebland mit dem 0:3, als der
eingewechselte Jonas Gartner fulminant unter die Latte einnetzte (80.).


FC Ottenhöfen 3 – SC Eisental 2 1:3 (0:1, Kreisliga C, Staffel 4)

Gegen die starke Eisentaler Reserve unterlag die FCO-Dritte letztlich verdient. Nach dem 0:1 (31.) glichen die
Hausherren kurz nach dem Seitenwechsel durch Christian Spinner zum 1:1 aus (48.). Ein verwandelter Handelfmeter
brachte den erneuten Rückstand (78.), den die Gäste in der Schlussphase noch aus vergrößern konnten (84.).