FC Ottenhöfen I – VfB Gaggenau 2001 I   - 0:1

Mit einer großen Überraschung endete das Bezirkspokalspiel der dritten Runde zwischen dem FC Ottenhöfen und dem VfB Gaggenau 2001.

Der unterklassige Gegner aus dem Murgtal gewann durch einen Kopfballtreffer  nach einer Standardsituation durch Sezer Ergün in der 42.Min völlig verdient mit 0:1. Gaggenau war durch ihren Spielertrainer Ung taktisch sehr klug eingestellt. Sie ließen den Gastgeber über die gesamte Spielzeit kaum ihr bekanntes Angriffsspiel aufziehen und waren durch Konter immer gefährlich. So gab es für den FCO , trotz optischer Feldüberlegenheit, nur 1-2 Chancen in 95.Min., die beste durch Benedikt Benz in der 80.Minute.

Der Sieg der Gäste war aufgrund ihres größeren Engagements und Siegeswillen verdient. Somit ist der FC Ottenhöfen  auch in dieser Bezirkspokalrunde recht früh ausgeschieden und kann sich jetzt ganz auf die Punkterunde konzentrieren.

                                                                                                                                                                                            R.R.